Name. ENO

Jahr. 2018

Typ. gewerbe, wettbewerbe

Ort. Opfikon . ZH

Beschreibung. Studienauftrag, Neuer Werkhof Opfikon AG, 1. Rang

Das Grundstück liegt auf dem Gemeindegebiet von Rümlang. Das Grundstück hat durch seine Lage eine spezielle ortsbauliche Funktion als Abschluss der Industriezone gegen die Freiflächen der Landwirtschafts- und Erholungszone, der es Rechnung zu tragen gilt. Das Projekt möchte durch seine Längspositionierung einen adäquaten ortsbaulichen Abschluss setzen. Die ikonischen Spiralrampen sorgen für die Adressierung des Werkhofes im Strassenraum. Durch das Angebot einer grosszügigen, abgeschlossenen Aussenfläche im Norden und Westen des Gebäudes soll die Grundlage für einen effizienten Werkbetrieb
geschaffen werden. Um einen ungestörten Betrieb auf dem Werkgelände zu ermöglichen, werden der Werksverkehr und die Parkierung für Mitarbeiter und Mieter gleich bei der Zufahrt auf das Grundstück getrennt. Die Parkierung erfolgt auf dem Dach des Werkgebäudes auf einem unabhängigen Parkdeck. Dieses ist über Spiralrampen erschlossen. Somit wird erdgeschossig beinahe die gesamte Grundstücksfläche für das
Werkgelände freigespielt, welches über eine Toranlage und einen Zaun abgeschlossen werden kann. Somit ist auch der Aussenbereich als erweiterte Lager- und Umschlagsfläche benutzbar. Eine Vermischung von Werkbetrieb und externen Nutzern kann so komplett vermieden werden. Der Wunsch nach der Erweiterbarkeit des Gebäudes und einer geplanten Verbindung zur östlichen Nachbarparzelle wird im Projekt auf mehreren Ebenen aufgegriffen. Auf Ebene der Gebäudestruktur schafft die modulare Konstruktion eine flexibel nutzbare Werkhalle, die bei Bedarf auch seriell erweitert werden könnte.

id.A Architecture

Nordstrasse 139

Zuerich 8037

Telephone +41 44 338 11 80

Fax +41 44 338 11 70

www.id-a.ch

i@id-a.ch